Endlich in Male angekommen …

Eigentlich waren mir die vier Stunden Wartezeit in Dubai ja schon zu lang. H√§tte ich mal lieber nicht geschimpft … das r√§cht sich dann manchmal ;-). Nachdem das Boarding p√ľnktlich stattfand und die relativ wenigen Flugg√§ste allesamt bereits in der Maschine und angeschnallt waren, kam die Durchsage vom Captain, dass sich der Start um bis zu zwei Stunden verz√∂gern w√ľrde. Na toll :-(. Und so war es dann tats√§chlich auch. Also mit starten und ein bisschen schlafen war erstmal nichts.

k-20161206_062121-kopie

k-20161206_040719

Auch in der Boing 777-200 hat man richtig viel Platz in der Business; wobei die Sitze tatsächlich nicht ganz so bequem sind, wie im A380.

Eine Stunde vor Ankunft in Male gab es noch ein Fr√ľhst√ľck …

k-20161206_085355

Der erste Blick auf die Inseln im Landeanflug entsch√§digte mich wieder f√ľr die lange Wartezeit und wie immer war ich einfach nur gl√ľcklich, wieder hier zu sein :-). Ich bekomme auch nach so vielen Jahren noch immer eine G√§nsehaut, wenn ich die ersten Lagunen sehe …

k-20161206_093811-kopie

k-20161206_094532-kopie

Nachdem Passkontrolle und Gep√§ckausgabe erledigt waren, ging es dann auch ganz flott. Koffer bei TMA f√ľr den Wasserflieger eingecheckt, in den Transferbus zum Terminal r√ľber und kaum in der Kuredu/Komandoo-Lounge die Formalit√§ten ausgef√ľllt (die Hurawalhi-eigene Lounge wird bald in Betrieb genommen), ging es auch schon los zum Wasserflieger.

wp-image-2079998776jpg.jpg

Derzeit werden die Gäste noch von Kuredu aus mit dem Dhoni abgeholt (sind keine 10 Minuten Fahrt); demnächst wird es aber auch einen eigenen Jetty auf Hurawalhi geben, so dass die Insel direkt angeflogen werden kann.

Also, raus aus dem Flieger, von einer Mitarbeiterin von Hurawalhi in Empfang genommen worden und noch ein kurzes Schw√§tzchen mit dem General Manager von Kuredu gehalten, und schon ging es nach einem fl√ľchtigen Blick auf Kuredu (bin ja am Freitag einen Tag hier und berichte ausf√ľhrlich √ľber die Insel) und schon ging es voller Vorfreude und Erwartung mit dem Dhoni r√ľber auf die niegelnagelneue, erst vor f√ľnf Tagen er√∂ffnete Nachbarinsel – Hurawalhi …

k-20161206_124358

k-20161206_124627

k-20161206_125408

wp-image-784602648jpg.jpg

wp-image-496595033jpg.jpg

wp-image-1203524911jpg.jpg

wp-image-1885462184jpg.jpg

wp-image-499958839jpg.jpg

wp-image-2015822317jpg.jpg

Der erte Blick auf die Insel l√§sst viel erwarten. Macht einen sehr, sehr sch√∂nen Eindruck :-). Nach einem wieder sehr herzlichen und von Bodu Beru-Kl√§ngen begleiteten Empfang, wurde schnell bei einem gek√ľhlten Getr√§nk der Check-in erledigt und ab ging es in meine Ocean Villa (Richtung Sonnenaufgang mit traumhaftem Blick auf Dream Island; dazu sp√§ter mehr).

Kommentar verfassen