Kudafushi – Inselbesichtigung und mehr …

Um vier Uhr hab ich mich wie vereinbart an der Rezeption mit Yannis zu einem Inselrundgang mit Besichtigung einiger Villen getroffen. Das meiste werde ich noch (bei hoffentlich besserem Wetter) ausf├╝hrlich fotografieren und Euch dann sp├Ąter noch zeigen. Hier auf jeden Fall erstmal die verschiedenen Zimmerkategorien:

Meine Beach Villa ist ja bereits abfotografiert und gepostet :-). Also ging es erstmal  zu den Wasservillen 

(die mit Pool konnte ich mir leider nicht anschauen, da derzeit alle belegt sind. Kudafushi ist ja aufgrund des im Moment grandiosen Preis-/Leistungsverh├Ąltnisses eigentlich durchg├Ąngig gut gebucht bzw. teils fast komplett ausgebucht).

Die Beach Villa mit Pool ist innen eigentlich genauso ausgestattet, wie die ohne Pool, hat allerdings keine Jaccuzzzi-Badewanne (aber daf├╝r eben den privaten Pool).

Am fr├╝hen Abend fand am derzeit breitesten Strandabschnitt im Nordosten der Insel eine romantische Hochzeitszeremonie statt. Hier ein paar Eindr├╝cke von der wundersch├Ânen Deko (mit tat es f├╝r das Brautpaar ein wenig leid, dass es wirklich sehr windig war und sich die Sonne nicht hat blicken lassen :-(). Aber die beiden machten trotzdem einen unglaublich gl├╝cklichen Eindruck.

Das Brautauto:

Um acht ging es dann mit Harry und Yannis vom Sales Team zum Dinner ins Olive Me. 

Hab mich sehr ├╝ber die Einladung und die M├Âglichkeit, in diesem tollen Spezialit├Ątenrestaurant zu essen, gefreut und der Abend war wirklich lecker, lustig, interessant und sehr kurzweilig. Wir haben heute aus den drei Men├╝s gew├Ąhlt, die normalerweise als Honeymooner-Special  im Reisepreis inkludiert sind (ein Meat Menu, ein Mixed Menue und ein Vegetarian Menu). Ich hab mich f├╝r das Meat Menu entschieden – eine sehr, sehr gute Wahl ­čÖé

Dazu ein leckerer Wei├čwein und interessante Gespr├Ąche und anschlie├čend noch zur Bar, wo wir den Abend bei Livemusik und einem leckeren Cocktail den Abend haben ausklingen lassen. Ich bedanke mich nochmal ganz herzlich bei Harry und Yannis f├╝r den tollen Abend und die Einladung :-). Der Wettergott hat es heute Abend ├╝brigens auch sehr gut mit uns gemeint gemeint. Der Wind flaute zwischendurch deutlich ab, die Wolken verzogen sich zum Gro├čteil und der beinahe volle Mond kam zum Vorschein. Traumhaft sch├Ân (leider nicht wirklich im Fotos festzuhalten …)

Morgen fr├╝h steht ein Schnorchetrip auf dem Programm. Mal sehen, ob es nicht zu windig ist und der Trip nicht vielleicht abgesagt werden muss.

Falle gleich hundem├╝de ins Bett und freu mich schon auf den morgigen Tag. Gute Nacht allerseits.

Kommentar verfassen