Die letzten Stunden auf Dhigali – I’ll be back for sure :-)

Gestern Abend hatte ich wieder Glück und musste nicht allein zum Dinner gehen. Wesley, der Restaurant Manager von Capers und Faru Grill hat seinen freien Abend geopfert und mir Gesellschaft geleistet; natürlich konnte er mir auch einiges zum Buffet sagen und auch empfehlen. Während unseres Urlaubs hier im Juli, war das Abendbuffet ja noch nicht geöffnet (kurz nach der Eröffnung der Insel war die Gästezahl noch zu gering für ein großes Buffet) und somit musste ich mich jetzt erstmal zurechtfinden. Habe einiges probiert und muss sagen, dass mir alles wirklich super geschmeckt hat. Die Qualität und auch die Präsentation haben mich auf jeden Fall überzeugt.

Da ich eine Süßschnute bin, hat mir das Desserbuffet am besten gefallen :-). Acht verschiedene hausgemachte Eis- und Sorbetsorten mit verschiedenen Toppings waren der Hit. Zum Reinsetzen lecker :-). „Thanks so much Wesley for joining me for Dinner. Had some really nice talk and hope to keep in touch :-).“

Letzte Nacht hat es ziemlich gestürmt und somit bin ich heute recht müde aufgewacht, hab schonmal meine Koffer soweit gepackt (um 12 Uhr geht mein Boot rüber nach Furaveri, meiner nächsten Station) und mich dann an den riesigen Pfützen vorbei Richtung Capers durch die Vegetation geschlängelt ;-).

Dort habe ich dann mein letztes Frühstück auf Dhigali an meinem Lieblingstisch genossen und mich schweren Herzens schon wieder von einigen Mitarbeitern verabschieden üsse. Bis zum nächsten Besuch wird es sicher etwas länger dauern als diesmal, leider :-(.

Dhigali ist eine wirklich wunderbare und sehr spezielle Insel. Das absolute Highlight ist natürlich die Haali Bar. Das unglaublich schöne Design und die Atmosphäre begeistern mich immer wieder. Ich kann mir kaum einen schöneren Ort vorstellen, um sich den Sonnenuntergang anzuschauen.

Wer nicht so sehr Freund von Bungalows und Villen im eher rustikalen, tropischen Stil mit viel Holz ist, sondern klare Linien und eher den Boutique-Stil bevorzugt, der wird hier sein Paradies finden. Die Villen sind sehr großzügig und wirklich mit allem Komfort ausgestattet. Ich hab mich hier sehr, sehr wohlgefühlt. Inzwischen kann man sogar über den Fernseher Speisekarten der Restaurants einsehen, Termine im Spa machen, In-Villa-Dining bestellen … etc. Sehr komfortabel und erspart einige Telefonate. Wobei währens unseres Urlaubs wirklich alles immer umgehend gelöst wurde, wenn man das ein oder andere Problem aufgetaucht ist. Das gesamte Team ist nicht nur unglaublich freundlich, sondern auch sehr, sehr bemüht und aufmerksam. Man fühlt sich hier ganz schnell wie zuhause und sehr willkommen.

Wenn Euch die Insel anspricht und Ihr weitere Fragen habt, oder gern ein individuelles Reiseangebot hättet, meldet Euch wie üblich gern per Email an mich (silke.timmer@takeoff-reisen.de).

Schaut gern mal auf meiner Facebookseite das am 04. August gepostete Special an. Bei Buchung bis 31.10. hat das Special noch Gültigkeit (Reisezeitraum ist egal).

Ab dem 20.09. bin ich dann auch wieder wie gewohnt im Einsatz; derzeit ja doch zeitlich ziemlich eingeschränkt. Ich berate Euch auch gern bezüglich der Villakategorien und auch der Lage auf der Insel. Aus meiner Sicht wäre es hier schon wichtig zu wissen, was man buchen sollte, damit die Vorstellungen und Wünsche erfüllt werden.

wp-image-37985156

Gleich geht’s zum Check-out und um 12 Uhr bringt mich ein Boot rüber nach Furaveri. Bin sehr gespannt auf diese Insel und werde dann von dort weiter berichten :-).

Bleibt mir treu und freut Euch auf viele weitere Fotos und Infos …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s